Sodbrennen durch Sport

RENNIE Kautabletten, 120 Stck.

RENNIE Kautabletten

RENNIE Kautabletten bei Sodbrennen, wirken und schmecken frisch, beste Bewertungen bei Amazon, Großpackung mit 120 Kautabletten

Zum Shop

Unangenehme Empfindungen beim Sport sind in der Regel ganz schön lästig. Immer wieder tauchen sie auf. Sei es in der Form einer krampfenden Wade, verspannter Muskeln oder als Seitenstechen. Doch auch Sodbrennen und Sport sind nicht gänzlich voneinander zu trennen. Durchaus gibt es hier Überschneidungen. Oft wird Sport sogar mit als Ursache von Refluxsymptomen und saurem Aufstoßen genannt. Wie wir wissen ist die Magensäure Grund für das unangenehme Gefühl, wenn sie in die Speiseröhre gelangt. Kommen noch schwer zu verdauende Lebensmittel ins Spiel und Bewegung rüttelt den Körper hin und her, kann es durchaus zum Sodbrennen kommen.

Kann Sodbrennen durch Sport verursacht werden?

Nach dem Sport merken viele Sportler, wie die Magensäure hochkommt. Oft auch noch während des Sports, was sehr unangenehm sein kann. Beim Joggen beispielsweise ist der menschliche Körper durchaus anfälliger für Sodbrennen, was auch für andere Sportarten gilt. Aus diesem Grunde sollte man auf zu fettreiche oder scharfe Lebensmittel verzichten, wenn man noch in Erwägung zieht am selbigen Tag Sport zu treiben. Auch Kaffee und säurehaltige Lebensmittel sollten mindestens 2-3 Stunden vor dem Sport nicht mehr aufgenommen werden.

Ein überfüllter Magen und anstrengende, körperliche Betätigung können durchaus dafür sorgen, dass Magensäure eher in die Speiseröhre gelangt. Der volle Magen wird hier also als denkbar unpraktisch empfunden. Sportarten wie schwimmen oder weniger anstrengende Betätigungen sollten zudem in Erwägung gezogen werden. Während des Sports hilft es unter Umständen, Magensäure neutralisierende Arzneimittel wie Riopan oder auch das Hausmittel Natron zu sich zu nehmen. Pantoprazol beispielsweise ist ein Wirkstoff, der im Magen die überschüssige Produktion von Säure verhindert und so Linderung der Beschwerden herbeiführt. Sodbrennen bei Sport muss also nicht unbedingt sein.

Ist Sport gegen Sodbrennen ratsam?

Fakt ist, Menschen die unter chronischem Sodbrennen leiden, die sollten mit Sport behutsam umgehen. Sport kann nämlich wie oben beschrieben Sodbrennen auslösen, weshalb Experten empfehlen Sport dann eher zu meiden. Als Heilmittel kann man den Sport also keineswegs bezeichnen. Refluxbedingte Schmerzen in Brust- und Magenraum sind bei erhöhter Bewegung also keine Seltenheit. Egal, ob Laufen, Ausdauersport oder Fußball. Der Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre wird dadurch nur begünstigt. Bei Schmerzen und unangenehmem Sodbrennen während des Sports sollte man sich also unbedingt von einem Arzt untersuchen lassen. Die Intensität des Trainings sollte reduziert werden.

Nicht nur Laufsport also, sondern die meisten Sportarten, die viel Bewegung erfordern sorgen dafür, dass Säure und Mageninhalt gegen den Schließmuskel nach oben gepresst werden. Außerdem sorgt die anstrengende Aktivität dafür, dass sich die Speiseröhre nicht mehr so effektiv selbstbereinigen kann. Weiterhin wird beim Sport vermehrt Luft mitverschuckt, was das Sodbrennen noch mehr begünstigt. Saures Aufstoßen ist dann häufig die Folge. Es empfiehlt sich also nicht nur die Trainings-, sondern auch die Ernährungsangewohnheiten langfristig umzustellen, wenn man mit derartigen Beschwerden zu kämpfen hat. Viel Wasser trinken und rezeptfreie Medikamente (nur bedingt bei Refluxkrankheit empfehlenswert) sind weitere, wichtige Maßnahmen gegen die Probleme mit der Magensäure. Eine Absprache mit dem Arzt ist aber dringend aufzusuchen.

Zusammengefasst kann man also folgende Tipps beherzigen:

  • Der Magen sollte beim Sport nicht zu gefüllt sein
  • Kohlensäurehaltige und fruchtige Sport-Drinks sollte man möglichst vermeiden. Dennoch sollte man viel trinken, am besten Wasser.
  • Die Trainingsintensität sollte bei Sodbrennen möglichst gering gehalten werden
  • Natron oder Pantoprazol kann die Produktion von Magensäure hemmen
  • Keine sehr fetthaltigen oder scharfen Mahlzeiten vor intensivem Sport

Hinweis:
sodbrennenhausmittel-info.de

Weitere Artikel über Sodbrennen und Sodbrennen Hausmittel

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen