Sodbrennen durch Kaffee

RENNIE Kautabletten, 120 Stck.

RENNIE Kautabletten

RENNIE Kautabletten bei Sodbrennen, wirken und schmecken frisch, beste Bewertungen bei Amazon, Großpackung mit 120 Kautabletten

Zum Shop

Ist es möglich durch zu viel Kaffee trinken, Sodbrennen zu bekommen? Viele leidenschaftliche Kaffeetrinker beobachten dieses Phänomen. Ähnlich wie es nach dem Konsum von Alkohol bei Menschen auftritt, die zu Magensäure Problemen neigen. Fest steht – es gibt sehr viele, unterschiedliche Einflüsse und Gegebenheiten, die auf das unangenehmes Sodbrennen zurückführen können. Hierbei spielt aber neben der Veranlagung und dem Lebensstil auch die Ernährung eine wichtige Rolle, was die körperliche Gesundheit angeht. Es gibt einige Wissenschaftler, die sich dem Kaffee-Sodrbennen angenommen haben, wobei man keine eindeutigen Ergebnisse ausmachen konnte. Doch, um dem Problem auf die Schliche zu kommen, gilt es doch zu Beginn erst einmal zu klären, was es mit dem Kaffeegetränk überhaupt auf sich hat.

Der Kaffee– ein heiß aufgebrühter Wachmacher

Die Kaffeesamen für das Kaffeepulver stammen von einer Frucht, die in der Natur ähnlich wie eine Kirsche aussieht. Normalerweise besteht die Frucht aus zwei Kernen, aber auch ein Kern ist möglich (Perlbohne). Beim Kaffeestrauch handelt es sich dabei um eine grüne Pflanze, welche der Gattung der Rubiazeen angehört. Davon gibt es viele, unterschiedliche Sorten. Bei den Kaffeebohnen hat man also die Samen des Kaffeebaumes, welche in kirschähnliche Früchte eingehüllt sind. Enthalten im Kaffee ist insbesondere das beliebte Koffein, welches als schneller Wachmacher bekannt ist. Die Bezeichnung 1,3,7-Trimethylxanthin für Koffein ist wohl kaum einem geläufig. Eine Tasse enthält ca. 50-100 mg Koffein. Außerdem finden sich darin noch Kohlenhydrate, Lipide, Proteine, Chlorogensäure, Mineralstoffe und Niacin als Hauptbestandteile des Kaffees. Der Säuregehalt des Kaffees ist aber vergleichsweise relativ gering, da die Chlorogensäure nur rund 2,5% ausmacht.

Sodbrennen von Kaffee mit Milch möglich?

Wegen Kaffee Konsum an Sodbrennen zu leiden ist möglich, man kann ihn aber nicht vollends darauf zurückführen. Insbesondere scharfe, fettige, süße und sehr säurehaltige Speisen können den Reflux-Effekt, bei welchem Magensäure in die Speiseröhre gelangt, auslösen. Säuregehalt und Stärke, welche im Kaffee enthalten sind lösen laut diverser Studien aber kein Sodbrennen aus. Der Verzehr von Kaffee kann also höchstens noch dazu beitragen, dass das Sodbrennen begünstigt wird. Ein Säurerückfluss nur durch Kaffee ist insgesamt nur im geringen Maße festgestellt worden. Auch die Zugabe von Milch ändert nicht viel daran. Oft wird Milch sogar, als Gegenmittel angepriesen. Der leicht saure pH-Wert der Milch zeigt aber, dass auch hier ein geringer Säuregehalt vorhanden ist.

Was kann man dagegen tun?

Wie bereits oben erwähnt sollte man seine Ernährung anpassen. Außerdem noch gibt es diverse Hausmittel, wie Senf, Kamillentee oder Natron gegen Sodbrennen. Diese haben sich als günstige Alternativen, zu teuren und nicht immer gesunden Medikamenten bewährt. Allerdings dienen sie zumeist nur als schnelle Hilfe gegen die Symptome. Langfristig sollte man die Ursachen bekämpfen, wenn man nicht nur beim Kaffee trinken, sondern auch dem Verzehr diverser anderer Lebensmittel unter Sodbrennen leidet.

Hinweis:
sodbrennenhausmittel-info.de

Weitere Artikel über Sodbrennen und Sodbrennen Hausmittel

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen